Netzeditor Mehrplatz - TechnoTeam GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Netzeditor Mehrplatz

Produkte > Hintergrundsysteme


MyWINIBIS


Der Editor für das TechnoTeam Bordrechnersystem.




Funktionen


  • Import von VDV Daten

  • Importschnittstellen diverser Fremdformate

  • Editoren für Linien, Haltepunkte, LSA, DFI,...

  • Verschiedene Ziel-Plattformen BR2000, BR3000

  • beliebig viele Bereiche verwaltbar

  • komfortable Geodatenerfassung per TeachIn

  • bis zu 255 unterschiedliche Fahrzeugtypen definierbar
  • Zieltextsonderzeichen aus VDV und editierbar
  • Funkkanäle im Linienverlauf umschaltbar
  • Lichtsignalanlagen diverser Betriebe möglich
  • schnelle DFI Abmeldung
  • MP3 Ansagen
  • Geodaten-Darstellung über OpenStreetMaps
  • Speicherung aller Daten in eine MySQL Datenbank


LSA Editor

Im LSA Editor werden die Daten der Lichtsignalanlage metergenau in Relation zum Ampelmast beschrieben. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass bei Änderungen des Fahrweges nicht alle Meldepunkte neu erfasst werden müssen, sondern nur die Distanz der vorangehenden Haltestelle zum Ampelmast. Auch bei verschiedenen Fahrwegen in unterschiedlichen Linien werden die Meldpunkte automatisch richtig eingefügt.
Wie in dem Bild ersichtlich ist, können sämtliche bekannten R09 Telegramme auch gemischt verwendet werden. Damit ist die LSA-Beeinflussung betriebsübergreifend möglich.
Im Linieneditor erscheint nur die LSA selbst, die Meldepunkte werden von MyWINIBIS bei der Übergabe an die Bordrechner automatisch eingefügt.




Zieltexteditor

Der Zieltexteditor bietet sämtliche Einstellmöglichkeiten, wie Wechseltext, invers, zentriert, Zwischenraum, Anzahl Zeilen, ...
Es können 8 verschiedene Anzeigertypen (Matrixgrößen) ausgewählt werden.

Als Besonderheit besteht die Möglichkeit über ein optionales USB/Ibis-Interface direkt einen Zielanzeiger anzusteuern, um so zu prüfen, wie der Text auf dem realen Anzeiger aussieht.




Routeneditor

Im Routeneditor werden alle Datenpunkte in chronologischer Form aufgelistet. Funktionen wie einfügen, löschen, verschieben sind auf einfache Weise durchführbar. Durch Buttons wie „FU“ ist z.B. eine Funkkanalumschaltung einfügbar. Die Liste der vorhanden Funkkanäle wird zur Auswahl vorgelegt. Durch Eingabe der Meter kann nun der genaue Umschaltpunkt festgelegt werden.
Jede Linie/Route kann für den VDV-Import gesperrt werden, dadurch können Fahrwege definiert werden, die nicht vom Host-System übernommen werden. Dies ist bei temporären Umleitungen sinnvoll.
Alle Aktionen werden auf Basis der logischen Ortung durchgeführt, d.h. bei GPS-Ausfall läuft alles normal weiter. Das GPS dient ausschließlich zur Synchronisation.









Geodaten Erfassung

Diese Funktion dient der Erfassung von Koordinaten, Fahrtrichtung sowie Distanzen der Haltepunkte, Lichtsignalanlagen, DFI,...

Hierzu wird eine USB-GPS-Maus benötigt.
Bei vorliegendem Streckennetz reicht es die Strecken abzufahren und an den jeweiligen Punkten (Haltepunkte, Lichtsignalanlagen, DFI,...) eine Taste zu betätigen. Die Eintragung in die Datenbank sowie die automatische Weiterschaltung auf den nächsten zu erfassenden Datenpunkt übernimmt MyWINIBIS. Die Daten gelten dann auch für andere Linien/Routen, die gemeinsame Teilabschnitte nutzen.
Die Daten können als CSV Dateien exportiert werden.


Impressum


 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü