Tevis Blackbox - TechnoTeam GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tevis Blackbox

Produkte > Bordrechner

TEVIS_BB-System ist ein universelles Kommunikationsmodul für den Fahrzeugeinbau.



Eingänge

  • Wagenadresse: 12 Bit Eingang mit Kodierungsmöglichkeiten von 0 bis 4096

  • Türkontakt; AC-Koppler mit zwei Eingängen

  • Aufrüstkriterium: (Zündung)

  • Wegimpuls: Wegimpulszählereingang für logische Ortung

  • PTT-IN: (Sprechtaste) zur Steuerung des GSM-Moduls bei der Sprachkommunikation

  • Not-IN: zur Aktivierung der VDV Notrufprozedur werwendet

  • Kopf1/Kopf2: im Schinenfahrzeug zur Erkennung des aktiven Fahrstands


Ausgänge

  • vollständige IBIS-Master Schnittstelle nach VDV300, gegen Kurzschluss und Überlast elektronisch abgesichert

  • vollständige IBIS-Slave Schnittstelle VDV300

  • RS232 Schnittstelle, galvanisch getrennt mit den Signalen TXD, RXD, GND

  • RS232 Service-Schnittstelle, galvanisch getrennt mit den Signalen TXD, RXD, GND ausgeführt

  • 4 Universalausgänge in der Ausführung open Collector mit je maximal 100mA

  • Ethernet: 100mB Fastethernet Schnittstelle Wahlweise als M12 oder RJ45

  • 24 Volt Selbsthaltung: Rechner hat ein internes Selbsthalterelais. Es gibt einen 24 Volt Ausgang aus der internen Selbsthaltung

  • internes GPS-Modul: 99 Kanal GPS Empfänger zum gleichzeitigen Empfang von  GPS+GLONASS oder GPS+GALILEO GNSS Sateliten

  • Es können Korrekturdaten von: SBAS (WAAS, EGNOS, GAGAN, MSAS), QZSS oder DGPS(RTCM) verarbeitetwerden

  • internes GSM/GPRS Modul mit folgenden Standards: HSPA+/UMTS/EDGE/GPRS.

  • Es kann eine Sprechgarnitur oder die ELA zur Sprachkommunikation angeschlossen weden. Die SIM-Karte ist auf dem Modul.



Technische Daten


Stromversorgung
10 bis 32V DC (+- 20 %), 0,3A, Die Versorgungsspannung wird gefiltert, gesiebt und ist gegen Verpolung und Überspannungen gesichert. Durch den Einsatz des DC-DC Wandlers ist die TEVIS_BB galvanisch vom Fahrzeugnetz getrennt.

CPU und Speicher
Es wird ein DIMM-PC Bord mit einem VORTEX 86DX als Haupt-CPU verwendet.
Arbeitsspeicher:256MB (Standard) oder 512MB (Option).
Programm und Datenspeicher ist eine CF-Karte mit 512 MB, es sind derzeit Karten bis zu 16GB verfügbar.
Die Systemzeit wird über einen batteriegespeisten integrierten RTC-Uhrenchip erzeugt.

I/O Anschlüsse
Alle Ein/Ausgabe Leitungen sind durch Optokoppler galvanisch vom Gerät getrennt.
Die Gehäusemasse wird mit der Fahrzeugmasse verbunden.

Abmaße
19“ Kassette, 8 TE, 3HE, 175mm tief (Standardversion)
Kontaktierung über Messerleiste nach DIN61622 von hinten.
Die Antennen Anschlüsse sind an der Frontplatte
andere Gehäuseabmessungen und Kontaktierungsvarianten sind verfügbar

Einhaltung von Normen
Einhaltung der VDV Richtlinien für Bus- und Schienenfahrzeuge
Einhaltung der CE Vorschriften
Einhaltung der für die „E1“ Kennzeichnung notwendigen Vorschriften
Einhaltung der EN50155 für Eisenbahnanwendungen

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü